Texte von Weixin Zha

Digitale Tools für (noch) nicht digitale Journalisten

Referent(en):
Text:  | Fotos:

Digitale Tools für (noch) nicht digitale Journalisten

Luuk Sengers packt aus – und zwar aus seinem persönlichen digitalen Werkzeugkasten. Er zeigt Computerprogramme, die den journalistischen Alltag oder manch investigative Recherche erleichtern. Ergänzt wurde seine Liste dabei von anderen Experten im Publikum.  Ach, wo war das nochmal schnell? Dokumentenchaos auf dem PC kennt jeder. Luuk Sengers kennt Mittel dagegen. Together ist zum Beispiel [...]


Wenn Feste und Freie zusammentreffen

Referent(en): ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Wenn Feste und Freie zusammentreffen

Die Feste zu dem Freien: “Ihnen geht es doch nur um das Geld!”  Der Freie für sich: “Ja, was denn sonst?“  In der täglichen Zusammenarbeit zwischen freien und festangestellten Journalisten gibt es oft Konflikte. Einige können beide vermeiden, wenn sie wissen, was die andere Seite denkt. Im Workshop “Warum Feste nicht zuhören und Freie nicht [...]


Daten-Munition für Journalisten

Referent(en):
Text:

Daten-Munition für Journalisten

Wie kann man einem drögen Datensatz über Sondermüll des Statistischen Bundesamtes Interessantes entlocken? Es braucht nur die richtigen Rechnungen und Filter.  In ihrem Workshop “Den Zahlensalat sortieren” zeigt Christina Elmer den Teilnehmern Excel-Basics. Komplizierte Statistiken  müssen keine Kopfschmerzen bereiten, man muss nur die wirklich wichtigen Zahlen aus dem Wust der Tabellen  finden. Excel ist da [...]


Waffen und Klimakiller: Investoren auf der Spur

Referent(en):  | Moderation:
Text:

Stell dir vor es ist Krieg, aber keiner gibt Geld. Ein schöner Gedanke, doch weit von der Realität entfernt. Die Mittel für Kriege stammen zum Beispiel von  Banken und Versicherungen, die  Rüstungskäufe zumindest mitfinanzieren. Wer denkt schon daran, dass mit dem Geld für seine Riester-Renten auch Waffen mitfinanzieren könnte? Genau hier beginnt die Arbeit von [...]


Suche


Über die Dokumentation

Die Dokumentation der Jahreskonferenz 2012 von netzwerk recherche erscheint in diesem Jahr in Form eines Blogs. Berichte, Fotos, Videos und Podcasts werden während der Konferenz zusammengetragen und eingestellt.

Erstellt wurde die Dokumentation von Studentinnen und Studenten der Deutschen Journalistenschule in München, Stipendiaten der JONA (Journalistische Nachwuchsförderung) der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Studienstipendienprogramm "Medienvielfalt, anders" der Heinrich Böll-Stiftung, Journalistik-Student/innen der Katholischen Universität Eichstätt, Volontärinnen und Volontäre aus Bremen – von den Bremer Tageszeitungen, dem Stader Tageblatt und Radio Bremen, Studenten des Studiengangs Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg.
Unterstützt wurde die Konferenzorganisation auch von Volontärinnen und Volontären des NDR und aus den WAZ-Redaktionen.