Computerrecherche

Digitale Tools für (noch) nicht digitale Journalisten

Referent(en):
Text:  | Fotos:

Digitale Tools für (noch) nicht digitale Journalisten

Luuk Sengers packt aus – und zwar aus seinem persönlichen digitalen Werkzeugkasten. Er zeigt Computerprogramme, die den journalistischen Alltag oder manch investigative Recherche erleichtern. Ergänzt wurde seine Liste dabei von anderen Experten im Publikum.  Ach, wo war das nochmal schnell? Dokumentenchaos auf dem PC kennt jeder. Luuk Sengers kennt Mittel dagegen. Together ist zum Beispiel [...]


Google: 5 Tipps zur schnellen Suche

Referent(en):
Text:  | Fotos:

Google: 5 Tipps zur schnellen Suche

„Je genauer man weiß, was man finden möchte, desto präziser kann man suchen.“ An den Beginn seines Recherche-Vortrags stellt Marcus Lindemann eine zunächst sehr simple Erkenntnis, die aber oft vergessen wird. Unter dem Titel ‚Finden statt suchen, jagen statt sammeln. 5 Regeln für besseres Googlen’ gibt er eine Übersicht zur schnelleren Suche im Internet. 1. [...]


Unsichtbar im Netz // Das Parallel-Netz

Referent(en):
Text:

Unsichtbar im Netz // Das Parallel-Netz

Let me introduce you to the Dark Web Wer im Internet nach Informationen sucht, verlässt sich immer mehr auf große Suchdienste. Dabei vergessen sie: Google findet nicht alles. Auch wenn es eigentlich die Kernkompetenz des Unternehmens Google schlechthin ist: Der Suchgigant findet nicht alles, was im Internet an Informationen zur Verfügung steht. Mit dem Begriff „Deep [...]


Mogeln mit Google – Tipps & Tricks für die Internetrecherche

Referent(en):
Text:

Eine Suchanfrage bei Google ist häufig der erste Schritt einer Recherche. Doch das gewünschte Ergebnis zu finden,  ist gar nicht so leicht – bei mehr als einer Billion  Webseiten. Wie es geht, demonstrierte Hektor Haarkötter. “Mogeln mit Google”  hieß die Veranstaltung des Professors für Kulturjournalismus. Außerdem zeigte er Alternativen zu Google- und warum man besser nicht [...]


Waffen und Klimakiller: Investoren auf der Spur

Referent(en):  | Moderation:
Text:

Stell dir vor es ist Krieg, aber keiner gibt Geld. Ein schöner Gedanke, doch weit von der Realität entfernt. Die Mittel für Kriege stammen zum Beispiel von  Banken und Versicherungen, die  Rüstungskäufe zumindest mitfinanzieren. Wer denkt schon daran, dass mit dem Geld für seine Riester-Renten auch Waffen mitfinanzieren könnte? Genau hier beginnt die Arbeit von [...]


Was Google nicht kann, oder was andere Nischensuchmaschinen besser können!

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Die meisten Menschen suchen mit Google und wissen dabei nicht, dass es Alternativen gibt. Einige werden hier vorgestellt. startpage.com – eine Metasuchmaschine, die ähnlich wie Google funktioniert, aber andere Ergebnisse liefert. Nur zwei Prozent der Ergebnisse überschneiden sich. wolframapha.com – das Besondere an dieser Suchmaschine ist, dass alle Informationen für einen Suchbegriff aus verschiedenen Seiten [...]


Abgeordnetenwatch.de und FragdenStaat.de – interaktive Frageportale als Recherchetool

Referent(en): ,  | Moderation:
Text:

Digitale Medien sind fester Bestandteil für die Arbeit eines jeden Journalisten. Jenseits von Facebook und Co. gibt es viele sinnvolle, interaktive Plattformen, die bei der täglichen Recherche behilflich sein können. So zum Beispiel abgeordnetenwatch.de und FragdenStaat.de: Die beiden Frageportale ermöglichen die direkte Interaktion von Bürgern mit Politik und Verwaltung. Wie man Politikern auf die Finger [...]


Vertrauen ist wichtig, Kontrolle ist besser.

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Auch wenn die Veranstaltung, auf der sie am Freitagnachmittag diskutierten „Trau mir, ich kenn den Hashtag!“ hieß: Die drei Referenten Daniel Bouhs, Frederic Huwendiek und Michael Wegener waren sich einig, dass Vertrauen im Umgang mit Social-Media Quellen wichtig ist, Kontrolle aber unerlässlich.  Bei Filmen oder Videos, die ihren Redaktionen über soziale Netzwerke zugespielt werden, gelte [...]


Soziale Netzwerke kann jeder visualisieren

Referent(en):
Text:  | Fotos:

Soziale Netzwerke kann jeder visualisieren

Das Wichtigste zuerst: Die hashtags für die Netzwerk-Recherche Jahreskonferenz in Hamburg lauten: #nr12, #nrjk12 Das Pad auf dem Besucher und Referenten ihre digitalen Notizen zu Veranstaltungen hinterlegen können, ist unter http://okfnpad.org/nr12 erreichbar. Wem Text zu langweilig ist, für den gibt es ein Praxisbeispiel ganz am Ende des Beitrags… Für alle anderen, jetzt: los! Wer in [...]


Suche


Über die Dokumentation

Die Dokumentation der Jahreskonferenz 2012 von netzwerk recherche erscheint in diesem Jahr in Form eines Blogs. Berichte, Fotos, Videos und Podcasts werden während der Konferenz zusammengetragen und eingestellt.

Erstellt wurde die Dokumentation von Studentinnen und Studenten der Deutschen Journalistenschule in München, Stipendiaten der JONA (Journalistische Nachwuchsförderung) der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Studienstipendienprogramm "Medienvielfalt, anders" der Heinrich Böll-Stiftung, Journalistik-Student/innen der Katholischen Universität Eichstätt, Volontärinnen und Volontäre aus Bremen – von den Bremer Tageszeitungen, dem Stader Tageblatt und Radio Bremen, Studenten des Studiengangs Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg.
Unterstützt wurde die Konferenzorganisation auch von Volontärinnen und Volontären des NDR und aus den WAZ-Redaktionen.