Forum

Kritik unerwünscht

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Kritik unerwünscht

Anwalt war gestern. Wie kritische Journalisten diffamiert und verfolgt werden. Renate Daum arbeitet für die Gruner und Jahr Wirtschaftsmedien und beschäftigt sich besonders mit dem grauen, beziehungsweise wenig regulierten Kapitalmarkt und warnt beispielsweise Kunden vor wenig vorteilhaften Angeboten. Presserechtliche Auseinandersetzungen sind fast schon üblich. Zuletzt gab es jedoch einen Fall, bei dem sie zunächst persönlich, [...]


Zwischen „guter Zeitung“ und „Drecksblatt“

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Zwischen „guter Zeitung“ und „Drecksblatt“

Eigentlich sollte es nicht um die Verleihung des Henri-Nannen-Preises gehen. Es sollte die Frage beantwortet werden, ob die Bild guten oder schlechten Journalismus betreibt. Doch schon schnell zeichnete sich auf der Podiumsdiskussion zum Streit um die Bild ab, dass ein Journalistengespräch über die Bild ohne Bezug auf die Preisverleihung am 11. Mai 2012 unmöglich scheint. [...]


„Ich selber wurde nie beklaut“ – Ulrich Wickert zur Urheberrechts-Debatte

Referent(en):
Text: ,

„Ich selber wurde nie beklaut“ - Ulrich Wickert zur Urheberrechts-Debatte

Mit den Wahlerfolgen der Piratenpartei hat die Debatte ums Urheberrecht an Schärfe gewonnen. Journalisten, Autoren und Künstler kämpfen mit harten Bandagen für ihre Rechte am geistigen Eigentum. Tagesschau-Ikone, Journalist und Autor Ulrich Wickert spricht im Interview über seinen Standpunkt.  


Vierteljournalistische Projekte und Medienkritik: Niggemeier und Heinser

Referent(en): ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Vierteljournalistische Projekte und Medienkritik: Niggemeier und Heinser

Lukas Heinser kriegt manchmal unfreundliche Emails von Journalisten. „Ich finde ja super, was sie machen. Aber jetzt wo ich dran bin, find ich es nicht mehr so super“ sei der Tenor, so der 28-Jährige. Er  leitet den BILDblog, einen „Watchblog für deutsche Medien“. Mit vier anderen Autoren deckt er Fehler und Verfehlungen von Journalisten auf. [...]


Der Streit ums Urheberrecht

Referent(en): , , ,  | Moderation: ,
Text:  | Fotos:

Der Streit ums Urheberrecht

Wem gehören Texte, Fotos und Filme? Jetzt und sofort: Ist die fünfte Staffel von Mad Men ein Menschenrecht? Als Medienjournalist wusste es Stefan Niggemeier schon vor der Veranstalter zum Urheberrecht, die er zu moderieren hatte: „Im Rausgehen hat man immer bei diesem Thema ein blödes, unbefriedigendes Gefühl.“ Und auch Urheberrechtsexperte Matthias Spielkamp musste die aktuelle [...]


Ohne Moos nix los?

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Ohne Moos nix los?

Digitale Zukunft  – Online umsonst.   Wie viel seriöser Journalismus ist gratis möglich? Mathias Müller von Blumencron, Spiegel  Chefredakteur,  sieht vorerst keinen Grund, sich den  Onlineauftritt des Spiegel bezahlen zu lassen.  Die Werbeeinnahmen stiegen tendenziell und die iPad-App sei “die wahrscheinlich kommerziell erfolgreichste Ausgabe” des Spiegel, sagte er. Problematischer sei es,  die Arbeit der Magazin-Kollegen  [...]


Der Skandal und die Sau

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Der Skandal und die Sau

War es eine Medienkampagne oder der echte Wille um Aufklärung? Vier prominente Journalisten blicken auf die Affäre Wulff zurück Die Medien stehen in der Kritik. Spätestens seit der Wulff-Affäre wird ihnen  vorgeworfen, sie würden nicht nur aufklären, sondern in erster Linie  Skandale fördern, Krawall-Journalismus zu betreiben. In der Diskussion mit Georg Mascolo (Der Spiegel), Christian [...]


Die dunkle Seite der schönsten Sache der Welt

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Die dunkle Seite der schönsten Sache der Welt

Korruption, Intransparenz und ein  schier allmächtiger Präsident, der in  den vergangenen Jahrzehnten einen engen Kreis von Verbündenden um sich  geschart hat – das sind die dunklen  Seiten des Weltfußballverbands Fifa.  Gestern wurde er mit von Netzwerk Recherche  der „Verschlossenen Auster“  ausgezeichnet. Bei der anschließenden  Podiumsdiskussion „Kritische Fragen  unerwünscht. Recherchefreie Zonen  im Sport“ bekamen aber auch die  [...]


„Dieses verdammte Ding!“

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:

Anja Reschke, Georg Mascolo, Sabine Kartte und Thomas Sattelberger diskutierten über den „Aufstand der Frauen“– Eva Maria Schnurr moderierte das Podium „ Quote gegen Machos“ Im Februar diesen Jahres hatten sie die Nase voll: 350 Journalistinnen forderten eine Frauenquote von 30 Prozent in den Führungspositionen der Redaktionen. Schluss mit vagen Selbstverpflichtungen, und Versprechungen, her mit [...]


Rechtsextremismus und Medien – wenn die Recherche ausbleibt

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Rechtsextremismus und Medien – wenn die Recherche ausbleibt

Für die Podiums-Diskussion war es der perfekte Aufmacher: Seit Tagen berichten Hamburgs Medien von der am Sonnabend geplanten Nazi-Demo. Spätestens seit der Zwickauer Terrorzelle ist „rechts“ bei den Medien wieder oben auf der Agenda. Doch wie viel sollen Medien berichten, wo liegt die Grenze zur ungewollten Propaganda? Diese und weitere Fragen wollte Kuno Haberbusch mit [...]


Suche


Über die Dokumentation

Die Dokumentation der Jahreskonferenz 2012 von netzwerk recherche erscheint in diesem Jahr in Form eines Blogs. Berichte, Fotos, Videos und Podcasts werden während der Konferenz zusammengetragen und eingestellt.

Erstellt wurde die Dokumentation von Studentinnen und Studenten der Deutschen Journalistenschule in München, Stipendiaten der JONA (Journalistische Nachwuchsförderung) der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Studienstipendienprogramm "Medienvielfalt, anders" der Heinrich Böll-Stiftung, Journalistik-Student/innen der Katholischen Universität Eichstätt, Volontärinnen und Volontäre aus Bremen – von den Bremer Tageszeitungen, dem Stader Tageblatt und Radio Bremen, Studenten des Studiengangs Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg.
Unterstützt wurde die Konferenzorganisation auch von Volontärinnen und Volontären des NDR und aus den WAZ-Redaktionen.