Handwerk

Korrespondenten gegen Esel mit Burka

Referent(en): ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Korrespondenten gegen Esel mit Burka

Berichten die deutschen Medien zu wenig über das Ausland? Sind die Artikel voller Klischees? Zwei Korrespondentinnen haben nicht immer gute Erfahrungen gemacht und finden, dass sich Zeitungen mehr für die Welt interessieren sollten Die Zeitungen berichten zu wenig über das Ausland.  Die wenigen  Artikel sind oft voller Klischees. Diese  Vorwürfe erhoben  die beiden Referentinnen der [...]


„Der beste Job, den unser Metier zu bieten hat“

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Als Freier im Ausland arbeiten: Drei erfahrene Auslandsreporter erklärten, wie das gelingt – ohne dabei pleite zu gehen Abenteuerliche Überlandfahrten auf der Jagd nach der Geschichte ihres Lebens. Schreibblockaden in Rio de Janeiro. Malaria, Misere und Malochen im Dschungel – von alledem war im Forum “Frei arbeiten im Ausland“ nicht die Rede. Praktische Fragen zum [...]


Das Recht auf Auskunft

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:

Wowereit und das Amtsgeheimnis Behörden müssen Journalisten Auskünfte erteilen. Wirklich? Einen für die  Anwesenden sehr hilfreichen Lehrgang boten die Veranstaltungen „Amtsgeheimnis Ade I und II. Dabei ging es um das  Auskunftsrecht für Journalisten. Neben Prof. Udo Branahl von der TU Dortmund gaben auch Dr. Manfred Redelfs von Greenpeace, Sebastian Heiser von der taz und Stefan [...]


On the Harley to Hell

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Verratene Razzien, zwielichtige Kronzeugen, widersprüchliche Medienberichte – Wie gefährlich sind die Rocker wirklich? – Und wie gefährlich ist es, über sie zu berichten? Gespräch mit Gita Ekberg (Autorin “Die Macht der Rocker” und “Die neue Macht der Rocker”) und Christine Kröger (Chefreporterin des Weser-Kurier und Trägerin des Henri-Nannen-Preis in der Kathegorie “Investigation”) Stefan Schölermann: Vor [...]


In die Öffentlichkeit gezerrt

Referent(en):  | Moderation:
Text:

Wer sich in einer Berichterstattung ins falsche Licht gerückt sieht, geht zunehmend auch mit juristischen Mitteln dagegen vor. Im journalistischen Alltag besonders relevant ist dabei der Fall der sogenannten identifizierenden Berichterstattung: Wann darf jemand ohne Einwilligung abgebildet oder mit vollem Namen genannt werden? Man müsse zwischen der Wort- und der Bildberichterstattung, erklärte Medienrechtler Dominik Höch [...]


Gejagt

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Gejagt

„Es hat sich niemand vorstellen können.“ Wieder und wieder wurde dieser Satz der in der Veranstaltung „Die NSU – Jäger“ wiederholt. Niemand hat das Ausmaß erkannt – auch kein Journalist. Es sei eine Erschütterung und ein Prüfstein für den Journalismus gewesen, nennt Volker Steinhoff Redaktionsleiter von Panorama das. Christian Fuchs, Autor des gerade erschienenen Buches „Die Zelle“, [...]


Eine Idee abseits von Schlagzeilen

Referent(en): , ,
Text:

Mit einem bislang einmaligen Projekt will der NDR in seinem gesamten Sendegebiet neonazistische Aktivitäten jenseits der medialen Tagesaktualität dokumentieren: im Hörfunk, Fernsehen oder im Web, mit Reportagen und Dokumentationen, als Blog oder virtuellen Landkarte. Das Projekt soll außerdem all die portraitieren – und ermutigen –, die sich seit Jahren gegen rechts engagieren, unbemerkt von der [...]


Mit Phantasie zur perfekten Story

Referent(en):
Text:

Ein sicherer Weg zur Story – gerade für freie Reporter ist das ein großes Versprechen. Es stammt von dem niederländischen Journalisten und Recherchetrainer Luuk Sengers. Die Methode, die zu diesem Erfolg führt, nennt er „Story based inquiry“, also Nachforschungen, die auf einer Geschichte basieren.


Nerd meets Dino

Referent(en):  | Moderation:
Text:

Welche Chancen bietet der Datenjournalismus? Welche Gefahren lauern im Internet? War früher, als Journalisten noch zum Telefonhörer griffen statt zu googeln, alles besser? Im mit mehr als 30 Teilnehmern fast gefüllten Raum K7 diskutierten am Freitag ab 15:45 Uhr Lorenz Matzat und Gert Monheim über die Möglichkeiten und Tücken neuer Technologien. Gert Monheim arbeitete mehrere [...]


Wie man der Sorgfaltspflicht genügt

Referent(en):  | Moderation:
Text:

Eine knappe Stunde stellte sich NDR-Justitiar Klaus Siekmann den Fragen des Publikums zum Thema Sorgfaltspflicht im Journalismus. Moderator Gert Monheim, selbst ehemaliger WDR-Redakteur, eröffnete die Diskussion mit der Problematik um geforderte Gegendarstellungen. Die Zahl dieser Forderungen ist laut Siekmann in letzter Zeit gesunken. “Immer öfter müssen Fachanwälte eingreifen, wenn es um das Thema Presserecht geht. [...]


Suche


Über die Dokumentation

Die Dokumentation der Jahreskonferenz 2012 von netzwerk recherche erscheint in diesem Jahr in Form eines Blogs. Berichte, Fotos, Videos und Podcasts werden während der Konferenz zusammengetragen und eingestellt.

Erstellt wurde die Dokumentation von Studentinnen und Studenten der Deutschen Journalistenschule in München, Stipendiaten der JONA (Journalistische Nachwuchsförderung) der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Studienstipendienprogramm "Medienvielfalt, anders" der Heinrich Böll-Stiftung, Journalistik-Student/innen der Katholischen Universität Eichstätt, Volontärinnen und Volontäre aus Bremen – von den Bremer Tageszeitungen, dem Stader Tageblatt und Radio Bremen, Studenten des Studiengangs Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg.
Unterstützt wurde die Konferenzorganisation auch von Volontärinnen und Volontären des NDR und aus den WAZ-Redaktionen.