Kritik unerwünscht

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Kritik unerwünscht

Anwalt war gestern. Wie kritische Journalisten diffamiert und verfolgt werden. Renate Daum arbeitet für die Gruner und Jahr Wirtschaftsmedien und beschäftigt sich besonders mit dem grauen, beziehungsweise wenig regulierten Kapitalmarkt und warnt beispielsweise Kunden vor wenig vorteilhaften Angeboten. Presserechtliche Auseinandersetzungen sind fast schon üblich. Zuletzt gab es jedoch einen Fall, bei dem sie zunächst persönlich, [...]


Zwischen „guter Zeitung“ und „Drecksblatt“

Referent(en): , , ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Zwischen „guter Zeitung“ und „Drecksblatt“

Eigentlich sollte es nicht um die Verleihung des Henri-Nannen-Preises gehen. Es sollte die Frage beantwortet werden, ob die Bild guten oder schlechten Journalismus betreibt. Doch schon schnell zeichnete sich auf der Podiumsdiskussion zum Streit um die Bild ab, dass ein Journalistengespräch über die Bild ohne Bezug auf die Preisverleihung am 11. Mai 2012 unmöglich scheint. [...]


Wenn Putin redet und Kissinger diniert

Referent(en): ,  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Wenn Putin redet und Kissinger diniert

Um Introspektion soll es bei der Dokumentation “Schlachtfeld Politik” gehen. Um die Interviewtechnik, wie ein Journalist die Aussagen aus seinem Gegenüber heraus bekommt, die er für die Dramaturgie seiner Geschichte benötigt. Das ist vor allem dann schwer, wenn eine Kamera das Gespräch begleitet. Jeder Journalist hat hier seine eigene Technik, zwei der bekanntesten Dokumentarfilmer Deutschlands [...]


Der Aufschneider

Referent(en):  | Moderation:
Text:  | Fotos:

Der Aufschneider

„Wie kommt man auf die Idee, einen Schönheitschirurgen zu entzaubern?“, fragt Grit Fischer in die Runde des Erzählcafés. Neben ihr sitzt Spiegel-Redakteur Markus Grill.  “Auf die Idee kommt man, wenn man ihn in Talkshows sieht, von ihm in Yellow-Press-Fachzeitschriften liest“, beginnt er. Aufgeblasen von den Medien. Doch spätestens dann, wenn man höre, dass Medizinstudenten so [...]


Kindersoldat im Deutschlandtrikot

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Kindersoldaten im Deutschland-Trikot Wie deutsche Journalisten einen afrikanischen Warlord in Mannheim entlarvten. Seit Jahren gehören sie zu den wenigen Journalisten, die über die Lage im Kongo berichten: Simone Schlindwein von der taz, Susanne Babila vom SWR und Markus Frenzel vom ARD-Magazin Fakt. Seit vielen Jahren tobt im Kongo ein brutaler Bürgerkrieg. Die Rebellengruppe, die für [...]


On the Harley to Hell

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Verratene Razzien, zwielichtige Kronzeugen, widersprüchliche Medienberichte – Wie gefährlich sind die Rocker wirklich? – Und wie gefährlich ist es, über sie zu berichten? Gespräch mit Gita Ekberg (Autorin “Die Macht der Rocker” und “Die neue Macht der Rocker”) und Christine Kröger (Chefreporterin des Weser-Kurier und Trägerin des Henri-Nannen-Preis in der Kathegorie “Investigation”) Stefan Schölermann: Vor [...]


Die dunkle Seite der schönsten Sache der Welt

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Die dunkle Seite der schönsten Sache der Welt

Korruption, Intransparenz und ein  schier allmächtiger Präsident, der in  den vergangenen Jahrzehnten einen engen Kreis von Verbündenden um sich  geschart hat – das sind die dunklen  Seiten des Weltfußballverbands Fifa.  Gestern wurde er mit von Netzwerk Recherche  der „Verschlossenen Auster“  ausgezeichnet. Bei der anschließenden  Podiumsdiskussion „Kritische Fragen  unerwünscht. Recherchefreie Zonen  im Sport“ bekamen aber auch die  [...]


Die Enthüller – Wie gut ist der investigative Journalismus in Deutschland

Referent(en): , ,  | Moderation:
Text:

Spiegel-Redakteur Jörg Schmitt stellt gleich zu Beginn der Diskussionsrunde einmal klar: „Vieles wird unter dem Label des investigativen Journalismus verkauft, hat aber im Endeffekt wenig damit zu tun.“ Wichtigste Bedingungen in jedem Fall: Neue, eigene Wege zu gehen und gegen Widerstände anzugehen. „Ein investigativer Journalist muss eine eigene Hypothese aufstellen, diese überprüfen und aufbohren. Erst [...]


Ein süddeutsches Biotop

Referent(en):  | Moderation:
Text:

Die Ablehnung des Henri-Nannen-Preises durch die Süddeutsche Zeitung hat zunächst einen kleinen Aufschrei in der Medienszene ausgelöst und dann eine Diskussion angeregt, ob die BILD-Zeitung ein Leitmedium sei. Hans Leyendecker, der den Henri-Nannen-Preis bereits einmal erhalten hat, mag die Bild-Zeitung nicht: „Ich kaufe sie nicht, lese sie nur, wenn sie im Zug liegengeblieben ist oder [...]


Suche


Über die Dokumentation

Die Dokumentation der Jahreskonferenz 2012 von netzwerk recherche erscheint in diesem Jahr in Form eines Blogs. Berichte, Fotos, Videos und Podcasts werden während der Konferenz zusammengetragen und eingestellt.

Erstellt wurde die Dokumentation von Studentinnen und Studenten der Deutschen Journalistenschule in München, Stipendiaten der JONA (Journalistische Nachwuchsförderung) der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Studienstipendienprogramm "Medienvielfalt, anders" der Heinrich Böll-Stiftung, Journalistik-Student/innen der Katholischen Universität Eichstätt, Volontärinnen und Volontäre aus Bremen – von den Bremer Tageszeitungen, dem Stader Tageblatt und Radio Bremen, Studenten des Studiengangs Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg.
Unterstützt wurde die Konferenzorganisation auch von Volontärinnen und Volontären des NDR und aus den WAZ-Redaktionen.